M.Eng. Johanna Moraweg

Kontakt

Work L3|01 151
El-Lissitzky-Strasse 1
64287 Darmstadt

Johanna Moraweg studierte im Bachelor Landschaftsarchitektur und absolvierte anschließend den kooperativen Master-Studiengang „Stadtplanung und Umweltmanagement in Ballungsräumen“ in Frankfurt und in Krakau. In Ihrer Master-Thesis erarbeite sie ein Konversionskonzept für das EVO-Heizkraftwerk in Offenbach. Die Master-Thesis wurde u.a. vom bdla, der FRA UAS und der Prof. Albert-Speer-Stiftung mit einem Preis gewürdigt.
Sie arbeitete in verschiedenen Landschaftsarchitektur-Büros in Wiesbaden und Heidelberg. Seit 2018 ist sie in der Stadtplanung im Büro tobestadt bei Torsten Becker tätig.
Johanna Moraweg ist Mitbegründerin der Initiative „Making Frankfurt“, die sich gemeinsam mit der Stadt Frankfurt für das Bundesförderprogramm Post-Corona-Stadt qualifizieren konnte. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Architekturmuseum wirkte Johanna Moraweg im urbanen Reallabor 2022 „Wohnzimmer Hauptwache“ mit. Sie organisierte in diesem Rahmen mit dem Suhrkamp Verlag und dem März Verlag eine Lesungsreihe zu den Themen Möglichkeitsräume, Urbanität in der digitalen Welt und Systemfrage Kapitalismus. Die Lesungsreihe wurde von dem Deutschen Literaturfonds gefördert.