ss08_2

Studentische Arbeiten »Parkautobahn«

Zeichen Setzen

Claudia Ritter, Sabina Bartusch

KONZEPT „Das Projekt ist ein Versuch, die Autobahn 42 positiv aufzuwerten. Den Autoinsassen soll die Langeweile, die auf der Autobahn schnell entstehen kann, genommen werden. Hinweise auf interessante Orte in der Umgebung der A 42 sollen als Mittel dazu dienen. Hierzu wurde ein Beschilderungssystem entwickelt, welches sowohl die Rückseiten bereits existierender Schilder nutzt, sowie dafür neu zu errichtende Verkehrsschilder vorsieht. Bei der Entwicklung wurde darauf geachtet, dass die Konzentration des Fahrers nicht zu sehr beeinflusst wird, dieser aber trotzdem die Chance bekommt, die dargestellten Informationen wahrzunehmen. Durch die Erweiterung der herkömmlichen Beschilderung, um eine mit Bildern gestaltete Variante, bekäme die Autobahn eine neue Identität, die bisher einzigartig in Deutschland wäre.

Das Projekt entwickelt sich in zwei Phasen. Während sich die erste Phase auf die Attraktionen der Kulturhauptstadt Essen 2010 bezieht, soll die zweite Phase dazu dienen, den Autoinsassen die Vielfalt des Emscher-Landschaftsparks nahe zu bringen.“

Konzept (Details - Bild anklicken)
Konzept (Details – Bild anklicken)
Essen 2010 (Details - Bild anklicken)
Essen 2010 (Details – Bild anklicken)